Gestern

Kurz nach dem ich den Bericht von gestern Abend geschrieben habe, klingelte mein Handy. Dani ist in der Nähe von Lahti aussengelandet... Rund 20 Minuten später machte ich mich auf die zweistündige Autofahrt - vor mir drei weitere Anhänger, hinter mir nochmals zwei. In der 6er-Formation zogen wir also nach Osten und einer nach dem anderen verabschiedete sich von der Schnellstrasse. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten habe ich Dani dann gefunden und wir waren, inklusive einer Zwischenverpflegung, um 2330 Uhr zuhause.

 

1200

Startbereitschaft auf dem Grid, 360 km über 4 Wendepunkte für die 15m-Klasse. Der Meteopilot war in der Luft, das Wetter noch nicht wirklich gut und dann ertönte folgendes auf der Frequenz: "No take-off until the flag is back". Graunen ging durch das Grid - in der Nacht wurde die FAI-Fahne geklaut... Nach mehrmaligem Verschieben des Startes, ob wegen des Wetters oder der Fahne weiss man nicht so genau, ging um 1430 die Startlinie für die 15m-Klasse auf. Dani ist 10 Minuten später abgeflogen und ist jetzt unterwegs... Die Aufgabe wurde aufgrund des Wetters um den ersten Wendepunkt gekürzt!

Zur grossen Freude des Swiss Team holte Markus Gäumann, NB, gestern den Tagessieg! Herzliche Gratulation!

 

1520

Dani hat um 1453 einen zweiten Abflug gemacht! Wir drücken ihm die Daumen!

 

2230

Dani ist in der provisorischen Tagesrangliste auf Platz 8. Das Bastelwetter liegt ihm anscheind... Morgen steht ein aufwändiger Tag bevor. Da er heute einen Mückenputzer verloren hat, müssen wir morgen vor dem Flug noch etwas arbeiten... Das Wetter ist nicht mehr so gut wie in der letzten Woche, was heute zu einigen Aussenlandungen geführt hat. Der Europameister steht in der 15m-Klasse noch nicht defintiv fest - der heutige Tagessieger 1R ist Janusz Centka auf den Fersen - es bleibt spannend!

 

Grid
3.163.020 Besucher