Heute war ein weiterer sehr schöner Tag in Räyskälä mit weiterhin fantastischem Segelflugwetter. Das heisst die Basis auf 2000müM, was ca. 1900m über Grund ist, Aufwinde ca. 2-3m/s und Sicht bis zum Nordpol.

Allerdings wird es nun langsam etwas feuchter. Man musste heute schon einigen Schauern ausweichen. Trotzdem lagen nocheinmal 500 km drin. Einige mussten aber aussenlanden. Das ist normalerweise gut möglich.

Zwischendurch gibt es aber auch etwas schwierigere Gebiete wo die grossen Seen stabilisieren. Das kennen wir ja bei uns auch vom Bodensee. Da muss man etwas vorausplanen und schauen, dass man an der Basis ist wenn man einen solchen See überfliegt.

Die Aussenlandemöglichkeiten sind gar nicht so schlecht, wie ich befürchtet habe. Da alles flach ist, kann man normalerweise überall landen wo eine Siedlung mit Landwirtschaft ist.

Allerdings wird es nun langsam etwas feuchter. Man musste heute schon einigen Schauern ausweichen. Trotzdem lagen nocheinmal 500 km drin. Einige mussten aber aussenlanden.

 

Einige Bilder von den bisherigen Supertagen an der EM in Finnland.

 

 

bild 1
3.090.991 Besucher